• Leben ohne Rückenschmerzen UG
  • Stader Straße 3, 27419 Sittensen
Leben ohne Rückenschmerzen UG - Logo
Rückenschmerzen Rückenschmerzen?

Mit der speziellen OriGENE Rückentherapie wird die Wirbelsäulenmuskulatur gezielt trainiert, Schmerzen können so dauerhaft gelindert werden.

Stress oder Stoffwechselblockaden Stress oder Stoffwechselblockaden?

Sind Sie depressiv oder launisch und wissen nicht, warum? Wir messen Ihr Stresslevel und helfen Ihnen kompetent bei der Stressbewältigung.

Orthomolar Vitamin- und Nährstoffmangel?

Wir unterstützen Sie dabei, Ihrem Körper die Vitamine und Mikronährstoffe zuzuführen, die er täglich braucht, um leistungs- und widerstandsfähig zu bleiben.

Skoliose

Unter einer Skoliose versteht man eine Seitabweichung der Wirbelsäule von der Längsachse ggf. mit Verdrehung (Torsion) der Wirbelkörper. Die Abweichungen können nicht mehr durch Einsatz der Muskulatur aufgerichtet werden. Die Wirbelsäule bildet dabei in der Regel mehrere, einander gegenläufige Bögen, die sich kompensieren, um das Körpergleichgewicht aufrechtzuerhalten (S-Form). Die Skoliose beim Menschen wurde erstmals schon in der Antike vom griechischen Arzt Hippokrates beschrieben und behandelt.

OriGENE aktiviert die Muskulatur und sorgt dafür, dass die Wirbel wieder in die richtige Anordnung gelangen. Eine passive Hilfe durch Korsetts sind unserer Meinung nach veraltet und Verschlimmern die muskuläre Situation und Entlastung und Nicht-Benutzung.

Holen Sie sich eine zweite Meinung von uns ein: kostenlos – unverbindlich – kompetent.


Mit der OriGENE-Methode konnten wir bereits vielen Menschen mit diesem Beschwerdebild helfen.
Nutzen Sie unseren Service für ein kostenloses Beratungsgespräch und wir ermitteln, ob und wie wir Ihnen helfen können.

Erfahrungsbericht von Kirsten Johanna Möller aus Stade

Diagnose: Skoliose, Flachrücken, Blockaden in der BWS
Krankheitsverlauf: Seit 20 Jahren immer wiederkehrende Schmerzen im Rücken
Behandlungsverlauf: „zu Beginn der Behandlung hatte ich akute Schmerzen, ab der 2.-3. Behandlung waren alle Schmerzen verschwunden. Heute bin ich in der Nachsorge und werde alle drei Monate behandelt“.

Weitere Erfahrungsberichte aus Ihrer Region

Erfahrungsbericht von Kirsten Johanna Möller aus Stade